Themenschwerpunkte meiner Arbeit

Ihr Weg zum eigenen Potential!

Egal ob Sie sich beruflich oder persönlich weiterentwickeln möchten - ich freue mich darauf, Sie zu begleiten auf dem Weg zu Ihrem eigenen Potential und dem Wunderbaren, das daraus entstehen kann!
Denn - es ist alles schon da ...

Carolin Maaß
Accredited Journey Practitioner und Life-Balance-Coach

Nächste Termine

24
Jan
Volkshochschule City West Berlin, Pestalozzistr. 40/41, Raum 101
Datum: 24. Januar 2019, 19:00
Die Kraft alles zu verändern Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt! Johann Wolfgang von Goethe In meinem

15
Feb
Marienheim
Datum: 15. Februar 2019
Jahresbegleitung Teil 1 Wochenend(-Vertiefungs)-Seminar in Österreich - auch einzeln buchbar! Mache 2019 zum Jahr der

04
Jun
Cathédrale Notre-Dame de Chartres
Datum: 04. Juni 2019
Spirituelle Seminarreise nach Chartres für Frauen, Männer und Paare. Die eigenen Kraftfelder stärken und die Energien der Kathedrale nutzen Die Kathedrale von Chartres ist seit

Info Box

 

Video (c) Lutz Berger 2015 - DAEMBE Kongress

Ich freue mich auf Sie

Gerne berate ich Sie im Vorfeld gezielt.
Rufen Sie mich einfach unter
+49 160 90 190 190 an
oder kontaktieren Sie mich per Mail unter info@lebeninbalance.eu

Feedback der Teilnehmer

Vorträge Journey
"Ich bin so unendlich dankbar, deinen VORTRAG gehört zu haben und eine JOURNEY gemacht zu haben. Es hat sich in diesem Jahr alles wie von selbst zum Positiven entwickelt. Ich fühle mich sehr gut, bin so lebensfroh, habe Ängste, Zweifel abwerfen können und bin überzeugt, dass sich meine Zellen umprogrammiert haben!"
Balance Programm
"Ein umfassendes, tiefgreifendes Programm für all jene, die „den Dingen“ wirklich auf den Grund gehen wollen, die an sich selbst arbeiten wollen und Veränderung wünschen; sehr ausgewogen, was eigene Arbeit, Reflexion(schriftlich)und praktische Umsetzung, Dialog anbelangt. Ich kann das Programm weiterempfehlen, weil es hält, was es verspricht."
Seminar
" Das Seminar DIE WEIBLICHE KRAFT würde ich weiterempfehlen, weil es so intensiv war, dass ich mich nicht entziehen konnte."